Schlagwort-Archive: Christus

Wohin am Heiligabend?

Weihnachten. Da steckt Beziehung drin! Gott wird als Mensch geboren. Hilflos, süß und voller Liebe!

Haben Sie Heiligabend ein Zuhause?

Die Evangelische Gemeinschaft Marburg-Süd lädt wie auch in den vergangenen Jahren jeden, egal ob jung oder alt, herzlich ins Gemeindehaus (Schwanalle 37, 35037 Marburg) zur Heiligabendfeier ein.

Beginn ist 18:00 Uhr. Neben guten Essen, schönen Liedern und guten Gesprächen gibt es ein geistreiches Programm. In diesem Sinne gibt es auch ein buntes Kinderprogramm.

Advent Gottesdienst Weihnachten Marburg

Zu erreichen sind wir z.B. per Bus, Haltestelle Radestraße (Wegbeschreibung), welche nur wenige Meter entfernt ist. Auf Wunsch holen wir Sie auch gerne mit dem Auto ab und bringen Sie im Anschluss wieder nach Hause. Dafür kontaktieren Sie bitte Familie Schroer unter 06421 210763 (AB).

Informationen über weitere besondere Veranstaltungen und Gottesdienste während der Weihnachtenszeit und Silvester findet man hier.

In der Oberhessischen Presse ist nun ein Artikel erschienen, der Einblicke gewährt, mit welcher Tatkraft, Unterstützung, Geduld und Liebe dieses Fest vorbereitet wird, zu dem jährlich rund hundert Menschen kommenn.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – siehe Kontakt.

Heiligabendfeier für Einsame – Wohin an Heiligabend?

Haben Sie Heiligabend ein Zuhause?
Die Evangelische Gemeinschaft Marburg-Süd lädt wie auch in den vergangenen Jahren jeden, egal ob jung oder alt, herzlich ins Gemeindehaus (Schwanalle 37) zur Heiligabendfeier ein. Die Feier geleitet vom Ehepaar Karl-Heinz und Lotte Bormuth findet ab 18 Uhr statt, Eintritt ist selbstverständlich frei.

Advent Gottesdienst Weihnachten Marburg

 

Zu erreichen sind wir z.B. per Bus, Haltestelle Radestraße (Wegbeschreibung). Auf Wunsch holen wir Sie auch gerne mit dem Auto ab und bringen Sie im Anschluss wieder nach Hause. Dafür kontaktieren Sie bitte Herr und Frau Bormuth unter der Tel. 06421/41347.

Informationen über weitere besondere Veranstaltungen und Gottesdienste während der Weihnachtenszeit und Silvester findet man hier.

„Nun“ helfen wir?! Fame, dein Jugendgottesdienst am 10. Okt. 2014

„Nun“ helfen wir?

Sie kommen aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan – aus Eritrea, Äthiopien oder dem Kosovo. Sie kommen tausendfach. Viele unter ihnen sind verfolgt aufgrund ihres christlichen Glaubens. Sie leiden genauso, wie alle anderen Flüchtlinge. Und sie suchen Schutz und Asyl.

FAME Marburg Fame dein Jugendgottesdienst front 2014 10 Oktober

Aber wo kommen sie hin? Schau dir das Video an…

„Nun“. Das „Nun“ ist das arabische „n“ , das aussieht wie ein halbes offenes O mit einem Punkt darüber (sieh Bild). Dieses Symbol drückt aktuell Verfolgung aus, wie kaum ein anders. Mit diesem Zeichen haben militante Islamisten die Häuser von Christen markiert, um sie Verfolgung, Mord und Totschlag auszuliefern.

Nun - Christenverfolgung

Aber „Nun“ kommen sie zu uns, auf ihrer Flucht vor Terror und Gewalt! Auch zu uns nach Marburg! Und „nun“ wollen wir ihnen helfen!

In diesem Jugendgottesdienst wird Alexander Hirsch ( Pastor der Anskar-Kirche Marburg, Vorsitzender der Evangelischen Allianz Marburg) in einer kurzen Predigt abklären , was das für uns als junge Christen in Marburg heißt, wenn Flüchtlinge nach Marburg kommen…

Politiker geben kurze Infos, was in Marburg ansteht. Anschließend fahren wir die Think-Tanks an: Auf acht Stationen verteilt wollen wir konkret der Frage nachgehen, wie wir „Nun“ helfen können! Was kann ich und wir in unsere Schule für neue Mitschüler tun, die als Flüchtlinge zu uns kommen? Wie können wir sie Begrüßen? Was haben die Parteien vor? Was denke ich eigentlich darüber – meine Meinung?

Tat und Wort sollen bei uns zusammen kommen (Mt. 25, 31-45). Darüber hinaus haben wir auch als klares Ziel, die Thematik in die Gesellschaft hinein zu tragen. Denn es ist ein „gesellschaftliches Problem“ zu lösen, wenn es darum geht, die Flüchtlinge zu versorgen. Ein Problem, hinter denen Menschen stehen: Demnächst unsere Nächsten(liebe)!

Daher laden wir auch dick die Presse ein und setzen ein Zeichen:

„Nun“ helfen wir!

FAME Marburg das Jugendnetzwerk dein Jugendgottesdienst 10-10-2014

Hintergrund-Infos über „FAME Marburg“:

Seit Jahren gibt es das Marburger Jugendnetzwerk (umgetauft in FAME Marburg), in dem ca. 15 christliche Jugendgruppen ökumenisch vernetzt sind, die wöchentlich mehrere Hundert Teens und Jugendliche in und um Marburg erreichen.

Die Jugendgruppen haben ihr eigenständiges Programm. Sie arbeiten für Aktionen wie „Fame, dein Jugendgottesdienst“, „Fame, dein PrayDay“, „Fame, dein Wochenende“ usw. zusammen.

Nachdem alle unsere Aktionen „Fame, dein… “ heißen, haben wir uns dazu entschlossen, das Marburger Jugendnetzwerk umzutaufen in „FAME Marburg“. Ansonsten bleibt alles neu…

Unter Kontakt findest du alle Infos, um mit den Koordinatoren von „FAME Marburg“ in, du ahnst es, Kontakt zu treten.

Unser biblischer Leitspruch ist in Epheser 4,15-16 zu finden:

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus, von dem aus der ganze Leib zusammengefügt ist und ein Glied am andern hängt durch alle Gelenke, wodurch jedes Glied das andere unterstützt nach dem Maß seiner Kraft und macht, dass der Leib wächst und sich selbst aufbaut in der Liebe.

Heiligabendfeier für Einsame – Wohin am 24. Dezember 2013?

Bald ist es soweit. Heiligabend steht vor der Tür und für viele auch die Frage, wohin an jenem Abend? In der Evangelischen Gemeinschaft Marburg-Süd findet auch dieses Jahr – und inzwischen seit fast einem halben Jahrhundert – eine offene Heiligabendfeier für Bedürftige und Einsame statt; organisiert von Ehepaar Karl-Heinz und Lotte Bormuth.

heiligabend feier für einsame Marburg 2013 + auch in 2014

Ob man alleine kommt, alt oder jung ist oder gleich mit seiner ganzen Familie einmarschiert – willkommen! Gestaltet von Karl-Heinz und Lotte Bormuth wollen wir auch dieses Jahr in besinnlicher Admosphäre bei Weihnachtsliedern, gutem Essen und einer christlichen Andacht zusammen den Heiligabend verbringen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung; siehe auch Kontakt.

 

Bis dahin wünschen wir allen eine gesegnete Adventszeit.

Baustellengottesdienst am So., 29.09.2013 in Marburg-Süd – also an jenem So. nicht in Cappel!

Herzliche Einladung

zum Gottesdienst am kommenden Sonntag, dem 29.09. um 10:30 Uhr auf unserer Baustelle – Gemeindesaal der Ev Gemeinschaft Marburg-Süd – da in unserem Ausweichquartier in Cappel eine Hochzeit stattfindet.

An diesem Sonntag wird Robert Höppe, unser Predigerkandidat für 2014, da sein und zu dem Thema „Jesus allein genügt“ predigen. Dabei geht es um die Heilung durch Petrus und Johannes in der Apostelgeschichte. Die Gottesdienstleitung hat Marc Weber.

Nach dem Gottesdienst wird es einen Imbiss geben. Alle die Interesse können anschließend in der offenen Mitgliederstunde Robert Höppe näher kennen lernen und die ein oder andere Frage an ihn los werden.

An diesem Sonntag wird es außer der Reihe ein Kigo-Angebot in Marburg-Süd geben.

Für Rückfagen stehen wir gerne zur Verfügung – siehe Kontakt.