Schlagwort-Archive: Evangelische Allianz

Gemeinde-Info-Abend „Wir über uns“

Wer sind wir?
Was ist uns wichtig?
Wie ist die Gemeinde aufgebaut?
Wer leitet sie und wie werden Entscheidungen gefällt?
Warum gibt es Mitgliedschaft?
Wie kann man mitglied werden?

Diese und weitere Fragen wollen wir miteinander klären. Herzliche Einladung an alle Gäste und Freunde, die Gemeinde näher kennzulernen.

Donnerstag, 26.10.2017, 19:30 Uhr in den Räumen der Evangelischen Gemeinschaft Marburg Süd, Schwanallee 37, 35037 Marburg.

Gottesdienst am 8.1.2017 und Allianzgebetswoche

Am 8.1.2017 findet in Marburg-Süd kein Gottesdienst statt. Mit anderen Gemeinden der Evangelischen Allianz feiern wir gemeinsam um 10:30 Uhr im Tabor-Gemeindezentrum Gottesdienst zum Auftakt der Allianzgebetswoche.

Die Predigt hält Markus Rode, Leiter von OpenDoors Deutschland zum Thema „Christus allein – der einzige Weg“.

Die Adresse des Tabor-Gemeindezentrums lautet:
An der Schäferbuche 15
35039 Marburg

Das weitere reichhaltige Programm der Allianzgebetswoche in Marburg kann hier eingesehen werden: Programm der Allianzgebetswoche

Der nächste Gottesdienst in Marburg-Süd findet dann am 15.1.2017 um 10 Uhr statt.

Auftaktgottesdienst Allianzgebetswoche So., 10.01.16

Am Sonntag, den 10.01.16 startet die weltweite Allianzgebetswoche. In Marburg-Süd wird kein Gottesdienst stattfinden, da wir wie viele andere Gemeinden auch beim gemeinsamen Auftaktgottesdienst im Gemeindezentrum Tabor dabei sein werden.

Der Gottesdienst dort startet um 10:30 Uhr.
Die Predigt über „Gott und seine Kinder“ hält Prof. Dr. Matthias Clausen (Ev. Hochschule Tabor).

Die genaue Adresse ist:
An der Schäferbuche 15
Marburg

Das weitere Programm der Allianzgebetswoche ist auf der Website der Ev. Allianz Marburg abrufbar: Programm Allianzgebetswoche (man muss etwas nach unten scrollen)

Internationale Allianz-Gebetswoche 2015: Auch in Marburg!

Herzliche Einladung zur
Internationalen Gebetswoche der Evangelischen Allianz
in Marburg (11.-18. Januar 2015)!

Allianz Gebetswoche 2015 Marburg

„Warum lassen wir nicht eine Woche lang die meisten Veranstaltungen in unseren Gemeinden ausfallen und treffen uns jeden Tag an verschiedenen Orten, um gemeinsam zu beten? Unsere
Sonntagsgottesdienste könnten wir auch noch zusammenlegen! Warum nicht direkt nach den Weihnachtsferien?“

Wenn jemand heute so etwas vorschlagen würde, bekäme er wohl nur mitleidige Blicke zur Antwort. Aber Gott sei Dank gibt es die Allianzgebetswoche schon seit 1861 und sie ist fest im
Veranstaltungskalender verankert. Traditionen haben auch ihr Gutes!

Ich freue mich, dass wir auch 2015 gemeinsam beginnen können – im Gebet vor Gott, in der Begegnung miteinander, mit Veranstaltungen, die so unterschiedlich sind, wie Gott uns
gemacht hat.

Pastor Mateso Akou aus der Demokratischen Republik Kongo hat die Vorlage für die diesjährige Gebetswoche erstellt. Dabei orientiert er sich an dem Gebet, das von Jesus selbst kommt –
als Antwort auf die Bitte: „Herr, lehre uns beten“.

Die Allianzgebetswoche ist eine Chance, gemeinsam bei Jesus in die Gebets-Schule zu gehen. Herzliche Einladung dazu!

Es ist jederzeit möglich, zu kommen oder zu gehen!

Sonntag, 11.1. „Der Vater“ (Röm 8,14-17a)
10.30 Uhr Eröffnungsgottesdienst
Tabor-Gemeindezentrum: Predigt: Präses Ansgar Hörsting, Bund Freier evangelischer Gemeinden, Leitung: Pastor Alexander Hirsch (Anskar-Kirche, 2. Vorsitzender Evang. Allianz Marburg)
Montag, 12.1. „Der Name“ (Apg 4,12)
12 Uhr Mittagsgebet in der Elisabethkirche: Gemeinschaftspastor Robert Höppe (Evangelische Gemeinschaft Marburg-Süd)
16 Uhr Evang. Gemeinschaft Marburg-Süd: Pastor Kornelius Sterzer (Christengemeinde Licht der Hoffnung)
19.30 Uhr Evangelische Pauluskirche: Johnny Nimmo (CT-CenTral)
Dienstag, 13.1. „Das Reich“ (Mk 4,26-29)
12 Uhr Mittagsgebet in der Elisabethkirche: Dr. Frank Lüdke (Evangelische Hochschule Tabor)
16 Uhr Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Adam-Krafft-Haus: SchülerInnen des Marburger Bibelseminars MBS
20 Uhr Con:Text: Gemeinschaftspastor Thomas Huth (Evangelische Stadtmission)
Mittwoch, 14.1. „Der Wille“ (Röm 12,2)
11.45 Uhr Mittagsgebet in der Evangelischen Hochschule Tabor: Pastor Thomas Zels (Freie evangelische Gemeinde)
16 Uhr Uferkirche (Baptisten): Pfarrer Markus Rahn (Evangelische Pauluskirche)
20 Uhr SMD-Hochschulgruppe Marburg, Philippshaus: Pfarrer Helmut Heiser (Hebrongemeinde)
Donnerstag, 15.1. „Das Brot“ (Mt 7,7-11)
12.15 Uhr Mittagsgebet im Diakonissenmutterhaus Hebron: Karl Böttner
16 Uhr Evangelische Gemeinschaft Wehrda, Wehrdaer Str. 60: Andreas Schuss (Compassion)
20 Uhr Christus-Treff, Lutherische Pfarrkirche: Jugendreferent Sebastian van Marwyk (Freie evangelische Gemeinde)
Freitag, 16.1. „Die Schuld“ (1. Joh 1,8-2,2)
12 Uhr Mittagsgebet im Winterspielparadies der Stadtmission: Pfarrer Christoph Näder (Liebfrauenkirche)
16 Uhr Freie evangelische Gemeinde: Pfarrer Joachim Drechsel (Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband)
20 Uhr Evang. Gemeinschaft Cappel: Schwester Christine Muhr (Diakonissenmutterhaus Hebron)
20 Uhr Internationaler Gebetsabend des AMIN (Arbeitskreis für Migration und Integration)
Anskar-Kirche: Hans-Markus Haizmann (SMD)
22-7 Uhr Gebetsnacht
Anskar-Kirche
Samstag, 17.1. „Die Versuchung“ (1. Kor 10,13)
14 Uhr Gebetswanderung von der Markuskirche Marbach (hier Treffpunkt) zur Anskar-Kirche. Gemeindepädgagoge Matthias Rüb (Anskar-Kirche)
Sonntag, 18.1. „Die Herrlichkeit“ (Offb 19,1)
18 Uhr Rathaussaal der Universitätsstadt Marburg: Gemeinschaftspastor Stefan Piechottka (Evangelische Gemeinschaft Marburg-Ortenberg)

Das Programm der Gebetswoche als PDF zum Download!

Mehr Informationen auf der Homepage der Deutschen Evangelischen Allianz

Opfer und Kollekten der Allianzgebetswoche

Die Arbeit der Evangelischen Allianz wird fast ausschließlich aus Spenden finanziert, die zumeist in der Allianzgebetswoche eingehen.

Gebetsflashmob für verfolgte Christen – neben und vor dem Cineplex

Das Leid unserer verfolgten Glaubensgeschwister im Irak und in vielen anderen Ländern schreit zum Himmel – ebenso wie das Leiden der Jesiden, der Bahai im Iran und vieler anderer, denen das Grundrecht auf freie Religionsausübung verwehrt wird.

10313420_10152283906871172_5265271951156453917_n

Das ist uns nicht gleichgültig. Daher wollen wir für unsere verfolgten Glabeunsgeschwister beten und ebenso für alle anderen Minderheiten, die Terror und Verfolgung ausgesetzt sind.

Dazu ziehen wir uns nicht zurück, sondern beten bewusst öffentlich, auch um auf die missliche Lager dieser Menschen und die Bedeutung des Grundrechts Religionsfreiheit praktisch hinzuweisen.

Zum Ablauf: Mit einem Megafon werden euch und den Passanten ein paar erklärende Worte zugerufen. Wir haben dann auch eine kleine Liturgie am Start und schließen mit dem Gebet, was uns Jesus selbst gelehrt hat.

Du siehst dieses gelbe Symbol oben in diesem Beitrag? Dieses halb-offene O mit einem Strich über der Öffnung. Dieses Symbol ist das arabische „N„, was für „Nasara“ steht, die arabische Übersetzung für Christ.

Dieses Symbol ist wie kaum ein anderes aktuell Zeichen für Verfolgung und Terror geworden. Islamisten bemalten damit die Häuser von Christen, um sie Verfolgung und Terror auszusetzen.

Mal dir dieses Symbol auf deine innere Handfläche. Bring am Besten noch einen Stift mit. Wir wollen es beim Beten zeigen.

Vor wenigen Wochen gab es schon einmal eine solche Aktion auf dem Markplatz. Die Oberhessischen Presse in Marburg berichte von dieser Aktion, an der etwa 200 Beter beteiligt waren.

Allianzgebetswoche 2014 – auch in und mit Marburg-Süd

Wichtig: So., 12. Januar 2014, 10:30 Uhr – Eröffnungsgottesdienst der AGW 2014 im Tabor Gemeindezentrum (An der Schäferbuche 15, 35039 Marburg). Wer uns treffen will, muss dorthin gehn: Denn an jenem Sonntag findet kein Gottesdienst in Marburg-Süd statt! Jetzt zu deiner Frage: Was ist AGW?

Allianzgebetswoche in Marburg 2014

AGW steht für Allianzgebetswoche und ist eine Internationalen Gebetswoche, die vom 12. bis 19 Januar 2014 auch in Marburg mit vielen Veranstaltungen gefeiert wird. Wobei wir noch einen drauf packen mit einer Freizeit im Vorfeld und einen EC-Jugendgebetsabend am 24. Januar 2014.

Die Allianz-Gebetswoche ist für viele eine Festwoche, in der sie in besonderer Weise eintauchen in das Erlebnis anderen und andersartigen Christen zu begegnen, mit ihnen zu reden und zu beten. Diese laden wir ein.

Manche sehen die Allianz-Gebetswoche als zusätzliche Termine und Konkurrenz zu den eigenen Gemeindeveranstaltungen. Alle laden wir ein.

Manche sind überhaupt skeptisch. Jede/n laden wir ein.

Mich hat es seit jungen Jahren fasziniert, dass so unterschiedliche, gegensätzliche Menschen zusammen kommen und beten, in der Erwartung, dass Gott handelt.

Beeindruckend und ermutigend ist zu wissen, dass gleichzeitig unter Palmen, im deutschen Regen, in afrikanischer Hitze, in asiatischen Menschenmengen, in Sälen und Hinterstübchen Menschen zum Beten zusammen kommen. Für die Veranstaltungen der AGW 2014 hat die Evangelische Allianz Tschechien die Textvorlagen erarbeitet.

Herzlich willkommen!

Terminübersicht der Allianzgebetswoche 2014 in Marburg

Programm als PDF